Die Begleithundepr├╝fung – Inhalte und Ablauf ­čÉĽ

Mittlerweile ist sie doch recht bekannt und es werden in Hundeschulen und auf Hundepl├Ątzen bereits spezielle Kurse und Training f├╝r die Begleithundepr├╝fung angeboten.
Die Begleithundepr├╝fung ist der Start in den Hundesport, einer weiterf├╝hrenden hohen Ausbildung und vielen anderen Einsatzbereichen.  Die Begleithundepr├╝fung ├╝berpr├╝ft zum einen die Grundausbildung des Hundes, aber auch sein Sozialverhalten in der ├ľffentlichkeit. Wir erkl├Ąren Dir sehr ausf├╝hrlich den Pr├╝fungsablauf, die verschiedenen Pr├╝fungsphasen und alles was Du rund um die Begleithundepr├╝fung wissen m├╝sst.

Das Training f├╝r die Begleithundepr├╝fung

Im Training f├╝r die Begletihundepr├╝fung solltest du deinen Hund auf alle ├ťbungen entsprechend vorbereiten. Der Hund sollte alle ├ťbungen kennen und im Idealfall zu 100% souver├Ąn und sicher ausf├╝hren k├Ânnen. Nicht nur die ├ťbungen der Unterordnung m├╝ssen trainiert werden, der sogenannte Stra├čenteil muss dem Hund ebenfalls gezeigt und vielleicht mehrmals ge├╝bt werden.

Vorraussetzungen an den Hund bei der Begleithundepr├╝fung – Alter

Um eine Begleithundepr├╝fung absolvieren zu k├Ânnen, muss der Hund ein Mindestalter von 15 Monaten haben. Er muss durch eine T├Ątowierung oder einen Chip eindeutig zu identifizieren sein.  Selbstverst├Ąndlich sollte der Hund gesund sein und eine g├╝ltige Tollwutimpfung haben. Auch eine aktuelle Haftpflichtuntersuchung muss bei der Anmeldung vorgelegt werden. Bei Rassehunden sollte die Ahnentafel und Leistungsurkunde auf jeden Fallmitgebracht werden, denn hier werden von Verband zu Verband verscheiden die Pr├╝fungsergebnisse ebenfalls eingetragen.

Vorraussetzungen an den Hundef├╝hrer bei der Begleithundepr├╝fung

Als Hundef├╝hrer musst du vor Pr├╝fungsbeginn den Sachkundetest nachweisen, diesen kannst du zum Beispiel beim Tierarzt oder auch in verschiedenen Hundevereinen ablegen. Der Sachkundenachweis zeigt den Pr├╝fungsverantwortlichen, das du die geforderten Grundlagen und das Allgemeinwissen beherrschst.
Am Pr├╝fungstag darfst du mit max. zwei Hunden an den Start gehen.
Au├čerdem musst du als Hundef├╝hrer Mitglied in einem dem VDH ( Verein f├╝r das deutsche Hundewesen  ) oder der FCI (F├ęd├ęration Cynologique Internationale) sein. Besitzt man einen Rassehund, so ist man zumeist dem zugeh├Ârigen Rasseverband angeschlossen, bedeutet hat man beispielsweise einen Sch├Ąferhund, so sind die meisten Besitzer im SV ( Verein f├╝r Deutsche Sch├Ąferhunde).
Zu den pr├╝fungsberechtigten Vereinen des VDH und der FCI geh├Âren u.a. :

  • Dobermann Verein e.V.
  • DMC – Deutscher Mailnois Club
  • PSK – Pinscher Schnauzer Club e.V.
  • Sch├Ąferhundeverein RSV 2000
  • Boxer Club e.V.
  • Hovawart Club e.V.
  • DVG Deutscher Verband der Gebrauchshundevereine
  • Hundesportgemeinschaften und viele mehr

Was muss ich zur Begleithundepr├╝fung mitbringen ?

Da man vor allem vor seiner allerersten Pr├╝fung doch bestimmt sehr aufgeregt ist, ist es ratsam das Auto und alle ben├Âtigte Unterlagen bereits am Abend zuvor zu packen. Du brauchst :

  • Eine 1 meter  Leine, mit Handschlaufe oder ohne, aber sie darf nicht l├Ąnger als 1 meter sein. Das Material spielt keine Rolle, hier ist Leder, Gurtband etc. erlaubt
  • Ein Halsband ohne Zug, dh. es darf sich nicht enger ziehen lassen also am besten nimmst du eines mit Klickverschluss. Hier ist ebenfalls Leder, Stoff etc. erlaubt, auch ein gro├čgliedriges Kettenhalsband darfst du verwenden, wichtig ist, das es nicht auf Zug eingestellt ist.
  • Du darfst deinen Hund auch am Geschirr f├╝hren, allerdings muss der Hund zus├Ątzlich ein Halsband tragen.
  • Impfausweis
  • Haftpflichtversicherung – Nachweis oder Unterlagen
  • Ahnentafel oder Stammbaum
  • Leistungskarte
  • Mitgliedsausweis
  • Pr├╝fungsgeb├╝hr
  • Wasser und Trinknapf f├╝r deinen Hund, es gibt immer mal wieder Pl├Ątze, an denen kein Wasser bereitgestellt wird, so bist du bestens vorbereitet.

Die Begleithundepr├╝fung – Kosten ?

Die Pr├╝fungsgeb├╝hren sind von Verband zu Verein ganz verschieden. In der Regel sollte der Betrag f├╝r die Teilnahme an der Begleithundepr├╝fung aber zwischen 15 und 25 Euro liegen.

Der Sachkundenachweis f├╝r Hundehalter

Als Qualifikation f├╝r die Belgeithundepr├╝fung muss der Hundef├╝hrer einen Sachkundenachweis vorlegen, sofern er diesen vorab beim Tierarzt etc. bestanden hat. Der bestandene Nachweis ist dann auch f├╝r alle darauffolgenden Pr├╝fungen g├╝ltig.
Der Sachkundenachweis fragt Fachwissen ├╝ber Hunde im Allgemeinen, Hundeverhalten, Hundehaltung und Hundeerziehung ab. Die Fragen werden zumeist mit Multiple Choice beantwortet, also mit ankreuzen. Es gibt aber auch einige offene Fragen, wo Situationen oder Verhaltensweisen in einem Flie├čtext beschrieben werden sollen. Um den Sachkundenachweis zu bestehen m├╝ssen 70 % der Fragen korrekt beantwortet werden.

Die Begleithundepr├╝fung – Identifikation des Hundes, Wesens├╝berpr├╝fung und Unbefangenheitsprobe

Am Tag der Pr├╝fung solltest du rechtzeitig am Hundeplatz sein und vorher mit deinem Hund schon einen kleinen Spaziergang zum l├Âsen hinter dir haben. Nachdem sich der Richter vorgestellt hat und es auch in vielen Vereinen ein gemeinsames Fr├╝hst├╝ck gab, erfolgt die Identifikation der Pr├╝fungshunde mittels Chip Kontrolle. Dazu werden meist alle Hunde gemeinsam auf den Hundeplatz geholt und stellen sich in einer Reihe auf. Der Richter ├╝berpr├╝ft die Chipnummer mit einem Chipleseger├Ąt.
Gleichzeitig schaut sich der Richter schon das Wesen und Verhalten deines Hundes an, die sogenannte Wesens├╝berpr├╝fung. Dein Hund sollte sich hier neutral, frei und nicht ├Ąngstlich gegen├╝ber dem Richter, den anderen Menschen und ihren Hunden zeigen. Keinesfalls darf er aggressiv reagieren, das f├╝hrt zu einem sofortigen Ausschluss der Pr├╝fung.
Wurden alle Hunde vom Richter ├╝berpr├╝ft beginnt der Zweite Pr├╝fungsteil.

Die Begleithundepr├╝fung – Die Anmeldung der Mensch Hund Teams

Gestartet wird bei der Begleithundepr├╝fung immer in 2er P├Ą├Ąrchen, die Reihenfolge wird hier im Vorfeld von den Verantwortlichen oder dem Ausbildungswart des Hundesportvereins festgelegt.
Die beiden Mensch – Hund Teams gehen mit ihren angeleinten Hunden, idealerweise in der Fu├čposition laufenden Hunde auf den Platz und “ melden “ sich beim Richter an. Hierzu wird meist folgender Spruch gesagt : Hundef├╝hrerin XY meldet sich mit Hund Mona zur Begleithundepr├╝fung Teil Unterordnung.
Im Anschluss legt einer der beiden Hundef├╝hrer seinen Hund in die Ablage, der andere f├╝hrt mit dem Hund das Pr├╝fungsschema. Hier sollte man im Vorfeld mit seinem Laufpartner abstimmen, wer seinen Hund zuerst in die Ablage legt und wer zuerst f├╝hren m├Âchte.

Die Begleithundepr├╝fung – Die Ablage des Hundes

Einer der beiden Hunde wird innerhalb der Pr├╝fung in die sogenannte Ablage gelegt, w├Ąhrend der andere Hund gef├╝hrt wird. Der Hund liegt hier an einem festgelegten Ort und muss dort solange fest im Platz liegen, bis der andere Hundef├╝hrer mit seinem Hund das Laufschema beendet hat.
Nach der Anmeldung beim Richter gehst du mit deinem Hund im Fu├č zum Ort der Ablage, dort machst du eine Grundstellung und knippst die Leine vom Halsband ab und verstaust sie in der rechten Tasche.
Auf Anweisung des Richters gibst du deinem Hund das Kommando Platz und entfernst dich etwa 30 Schritte. Je nach Richter kann es sein das du mit dem R├╝cken zum Hund stehen musst, ihn also nicht sehen kannst. Andere Richter erlauben auch ein seitliches Stehen, sodass du den Hund das ein oder andere mal anschauen kannst. In der Ablage sollte der Hund einen guten Fokus zu dir haben und nicht rum schn├╝ffeln oder in der Gegend rum schauen. Nun l├Ąuft das andere Mensch Hund Team das Pr├╝fungsschema, ist dieses beendet holst du deinen Hund aus der Ablage wieder ab. Du stellst dich neben ihn und gibst ihm das Kommando Sitz um in die Fu├čposition zu kommen, Dann holst du die Leine aus der Tasche, leinst deinen Hund an und gehst zum Richter bzw. zum Startpunkt f├╝r das Laufschema. In dieser Zeit geht dein Laufpartner nun zur Ablage und legt seinen Hund dort ins Platz.

! Wichtig ! Alle ├ťbungen d├╝rfen erst nach Freigabe durch den Richter, das kann ein Nicken oder ein Handzeichen sein ausgef├╝hrt werden.

Die Begleithundepr├╝fung – Teil Unterordnung – Leinenf├╝hrigkeit

Im Teil er Unterordnung erfolgt nun der Haupt- und wichtigste Teil der Pr├╝fung, Hund und Hundef├╝hrer werden nun f├╝r Ihre Leistungen beurteilt. Hier wird der Grundgehorsam, einige Kommandos und die Freude des Hundes an der Arbeit mit seinem Mensch beurteilt.
Der erste Teil der Unterordnung ist die Leinenf├╝hrigkeit. Du l├Ąufst mit deinem Hund in der Fu├čposition das Pr├╝fungsschema. Die Leine sollte w├Ąhrend des Laufens immer locker durchh├Ąngen und dein Hund sollte freudig, aufmerksam und recht eng am Bein neben dir laufen. F├╝r jedes Losgehen und die Tempowechsel darfst du dem Hund das H├Ârzeichen Fu├č geben. Bleibst du stehen, so sollte dein Hund sich eigenst├Ąndig in die Grundposition setzen. In jeder Grundstellung darfst du deinen Hund loben, jedoch nicht zu ├╝berschw├Ąnglich.
Hier der Ablauf f├╝r das Laufschema in der Leinenf├╝hrigkeit f├╝r die Begleithundepr├╝fung, Der Hund l├Ąuft hier die gesamte Zeit in der Fu├čposition : 

  • Eine Gerade von 50 Schritten laufen
  • Kehrtwendung
  • 10 Schritte in normalem Tempo
  • 10 Schritte in Laufschritt
  • 10 Schritte in langsamen Schritt
  • 20 Schritte in normalem Tempo
  • Winkel nach rechts
  • 20 Schritte
  • Winkel nach rechts 20  Schritte
  • Kehrtwendung
  • 10 Schritte
  • Grundstellung
  • Warten bis die Gruppe auf den Platz angekommen ist
  • 10 Schritte
  • Winkel nach Links
  • in die Gruppe rein gehen und 2 Personen in Form einer Acht umlaufen
  • In der Mitte der Gruppe stehen bleiben, Hund nimmt die Grundstellung ein
  • Bedanken des Hundef├╝hrers an die Gruppe
  • Verlassen der Gruppe
  • Zum Startpunkt zur├╝ck und Hund ableinen

Was ist die Gruppenarbeit in der Begleithundepr├╝fung ?

Die sogenannte Gruppe besteht aus 4 Personen. Das hei├čt es kommen 4 Personen auf den Platz und stellen sich parallel zueinander gegen├╝ber hin. Der Hundef├╝hrer muss nun 2 dieser Personen umlaufen, idealerweise in Form einer Acht, sodass der Hund mal au├čen und mal innen um eine Person herum l├Ąuft.
Nach dem Umlaufen bleibt der Hundef├╝hrer in der Mitte der Gruppe stehen, der Hund nimmt automatisch die Grundstellung ein und der Hundef├╝hrer bedankt sich mit den Worte : Danke der Gruppe, woraufhin die Gruppe den Platz verl├Ąsst. Der Hund sollte sich hier weiterhin aufmerksam zum Hundef├╝hrer zeigen und keinesfalls aggressiv gegen die Gruppe reagieren.

Die Begleithundepr├╝fung – Teil Unterordnung – Freifolge

Nachdem das Mensch Hund Team die Gruppenarbeit und somit auch den Teil der Leinenf├╝hrigkeit beendet hat, erfolgt die Freifolge. Du gehst mit deinem Hund aus der Gruppe raus, machst eine Grundstellung und leinst den Hund ab. Die Leine steckst du in die rechte Tasche. Dann gehst du zum Startpunkt. Der Hund muss in der gesamten Freifolge freudig und aufmerksam sein und nat├╝rlich in der Fu├čposition laufen.
In der Freifolge ,musst du neben der Winkelarbeit auch die ├ťbungen Sitz und Platz mit deinem Hund zeigen.
hier darfst du selber entscheiden, ob die du die ├ťbungen aus dem normalen Schritt zeigst oder aus der Grundstellung was wesentlich einfach f├╝r den Hund ist. Wichtig ist, wenn du dich einmal f├╝r eine Ausf├╝hrung entschieden hast, m├╝ssen sowohl Sitz als auch Platz so gezeigt werden.


Beim Ab oder Heireinrufen des Hundes darfst du als Kommando entweder : Hier verwenden oder den Namen des Hundes. Der Hund sollte hier zielstrebig und freudig auf dich zu laufen und gerade Vorsitzen und im Anschluss auf Anweisung in die Fu├čposition kommen. Dann leinst du den Hund an und findest dich wieder beim Richter ein. Sobald dein Teampartner auch da ist meldet ihr euch beim Richter ab mit den Worten : Unterordnung beendet. Dann ist der erste Teil auch schon geschafft ­čÖé
Du hast den Teil der Unterordnung bestanden, wenn du von den geforderten 60 Punkten mindestens 42 Punkte erreichst.Der Richter wird nun vor den Besuchern mit euch die Leistungen besprechen und euch mitteilen ob ihr die Pr├╝fung bestanden habt oder nicht. Das geschieht meist mit einem Handschlag und den Worten : Wir sehen uns im Stra├čenteil, denn das ist der letzte Teil der Pr├╝fung.

Hier der Ablauf f├╝r das Laufschema in der Freifolge f├╝r die Begleithundepr├╝fung, Der Hund l├Ąuft hier die gesamte Zeit in der Fu├čposition : 

  • Eine Gerade von 50 Schritten laufen
  • Kehrtwendung
  • 10 Schritte in normalem Tempo
  • 10 Schritte in Laufschritt
  • 10 Schritte in langsamen Schritt
  • 20 Schritte in normalem Tempo
  • Winkel nach rechts
  • 20 Schritte
  • Winkel nach rechts 20  Schritte
  • Kehrtwendung
  • 10 Schritte
  • Grundstellung
  • Zur├╝ck auf die Startposition
  • nach 10 -12 Schritten auf der Geraden Kommando : Sitz
  • 15 Schritte vom Hund entfernen
  • Umdrehen und stehen bleiben
  • Auf Anweisung wieder zur├╝ck zum Hund
  • Angehen und nach weiteren 10 – 12 Schritten Kommando : Platz
  • 30 Schritte vom Hund entfernen
  • Umdrehen und stehenbleiben
  • Auf Anweisung den Hund abrufen mit dem Kommando : Hier oder Name des Hundes
  • Vorsitz des Hundes
  • In die Fu├čposition kommen
  • Anleinen
  • Beim Richter abmelden

Die Begleithundepr├╝fung – die Au├čenpr├╝fung oder der Verkehrsteil

Im letzten Teil der Begleithundepr├╝fung testet man das Mensch Hund Team unter realen Aussenbedingungen. Dein Hund muss sich hier neutral und gleichg├╝ltig und nicht ├Ąngstlich oder aggressiv zeigen. Wie dieser Pr├╝fungsteil aufgebaut wird liegt im Ermessen des Richters und ist ├╝berall verschieden. Zumeist wird der Au├čenteil aber an belebten Orten wie an Bahnh├Âfen oder Supermarktparkpl├Ątzen durchgef├╝hrt. Alle Hunde werden hier wieder zusammen ├╝berpr├╝ft, folgende Situationen ├╝berpr├╝ft der Richter gerne :

  • Aneinander vorbei laufen der Hunde
  • Reaktion auf Radfahrer, Autos, Kinderwagen, Jogger andere Tiere
  • Schreiende Kinder, laute Menschengruppen
  • Anderen Personen die Hand geben
  • Regenschirme
  • Verhalten des Hundes beim Einengen durch Menschen

Nach der Allgemeinen ├ťberpr├╝fung erfolgt die “ Anbinde├╝bung „. Der Hund wird hier an einen Laternenpfahl oder ├Ąhnliches angebunden und der Hundef├╝hrer entfernt sich aus dem Sichtfeld des Hundes. Daraufhin gehen die anderen Hundef├╝hrer mit ihren Hunden, Jogger oder Fahrradfahrer an dem angebundenen Hund vorbei. Dieser soll sich hier wie auch in der gesamten Pr├╝fung ruhig und gelassen zeigen. Damit endet die Pr├╝fung.

Die bestandene Begleithundepr├╝fung ­čÄë

Nach einem langen und f├╝r die meisten sehr aufregendem und spannendem Tag endet die Pr├╝fung nach all den verschiedenen Phasen mit einer Richterbesprechung und hoffentlich bestandenen Pr├╝fung f├╝r dich und deinen Hund ­čĺč F├╝r alle die, die es nicht direkt beim ersten Anlauf geschafft haben, nicht traurig sein, die Begleithundepr├╝fung darf man beliebig oft wiederholen, also tapfer weiter trainieren ­čĺ¬